Blog

 Zurückblättern

Datensicherung im Unternehmen ist ein wichtiges Thema.

Datensicherung in Ihrem Unternehmen


 Veröffentlicht am: 18. Juli 2022 in News Firmen

Datensicherung in Ihrem Unternehmen. Liebe Anwender/-innen der H&H Software, aus aktuellem und dringendem Anlass möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken! Immer wieder weisen Kunden uns darauf hin, dass sie wegen einer fehlenden Datensicherung Probleme haben, die nun mit großem Aufwand an Geld, Zeit und Personal erstmal geklärt werden müssen. Nehmen Sie sich also bitte einen Moment Zeit, um diese Informationen aufmerksam zu lesen und die richtigen Schlüsse für Ihr Unternehmen zu ziehen.

Warum ist das Thema Datensicherung so wichtig?

Es kommt leider immer wieder vor, dass Unternehmen vor dem großen Problem stehen, dass die Hardware komplett ausfällt oder nicht mehr vollumfänglich nutzbar ist. Grund dafür sind nicht nur die in den Medien häufig als Ursache genannten Cyberattacken, sondern auch mögliche Fehler der Hardware (z. B. bei beschädigten Festplatten), die mitunter bereits mehrere Jahre im Einsatz ist.

Daher ist eine regelmäßige Datensicherung unbedingt notwendig, um die Arbeit im Unternehmen nach einem Systemausfall möglichst schnell fortsetzen zu können. Damit ist nicht nur die Sicherung der Daten für die H&H Software gemeint, sondern auch alle anderen wichtigen Daten, die Sie in Ihrem Unternehmen benötigen.

Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass die H&H Software keine automatische Datensicherung vornimmt, sondern dass Sie als Unternehmer eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Unternehmen finden müssen, die Sie vor auftretenden Problemen schützt.

Datensicherung – lokal oder extern?

Eine Datensicherung auf dem gleichen Datenträger (z.B. der Festplatte des PCs) ist ein erster richtiger Schritt. Er reicht aber nicht aus, um zum Beispiel bei einem Festplattenfehler vor einem Datenverlust zu schützen.

Wir empfehlen daher die Sicherung auf einen externen Datenträger (z.B. USB-Stick, externe Festplatte, …). Dieser Datenträger sollte unbedingt außerhalb des Büros bzw. des Unternehmens aufbewahrt werden.

Wann und wie oft sollten Sie die Daten sichern?

Je nach Datenumfang und Arbeitsweise mit dem H&H System empfehlen wir eine tägliche Datensicherung.

Je nach verwendeter Datensicherungs-Software sollten Sie entscheiden, ob Sie Ihre Daten manuell oder automatisiert speichern. Automatisieren Sie so viele Schritte wie möglich, damit die Datensicherung nicht im stressigen Arbeitsalltag vergessen wird.

Bitte lassen Sie mindestens sieben Versionen Ihrer Datensicherung auf den / dem Medium stehen. Wenn Sie existierende Datensicherungen zu schnell wieder überschreiben, ist es schwer, einen Fehler, der schon mehrere Tage in der Software versteckt war, wieder zu korrigieren.

Was muss gesichert werden?

Ihre individuellen Anforderungen und Details, welche Unternehmensdaten Sie am besten wie, wohin und wie oft abspeichern, sollten Sie am besten mit Ihrem beauftragten Computer- bzw. Netzwerkverantwortlichen besprechen und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Tipps, die die H&H Software betreffen: Bitte markieren Sie den gesamten Ordner „huh“ bzw. „hundh“ – meist im Laufwerk c: bzw. d: (Daten) – und sichern diesen. Dadurch werden automatisch Ihre ins System eingegebenen Daten (inkl. Datenbank) gesichert.

Wie können wir Ihnen bei der Datensicherung helfen?

Sollten Sie von einem Systemausfall betroffen sein und eine Wiederherstellung der Daten benötigen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Nur dann können wir Ihnen behilflich sein und die Daten wiederherstellen.

Bereits im Sommer 2019 haben wir in einem Beitrag “Warum Datensicherung so wichtig ist” über das Thema geschrieben. Auch andere Medien berichten immer wieder über die Probleme, die ohne eine ausreichende Datensicherung auftreten können (Der “Spiegel” im Februar 2020: “Sieben Tipps gegen die Daten-Katastrophe“).




 Zurückblättern